News RSS-Feed

Bestätigt: SEA WOLF (USA)

Alex Brown Church, Kopf der kalifornischen Band Sea Wolf, versteht sich auf das melancholische Fach, versieht seinen melodielastigen Indie-Folk aber gerne mit neuen und mutigen Elementen, die freudvoll und mitreißend sind. Das hat gleichzeitig Arcade-Fire-Opulenz und die verschrobene Simplizität eines Elliott Smith oder Bonnie "Prince" Billy, die Eleganz der Villagers, die erzählerischen Zuspitzungen eines Ryan Adams - und kann hier und da an die wohlklingenden Epen eines Tom Petty erinnern. Auf mittlerweile vier Alben glänzen Sea Wolf so durch Vielfalt und betörende liedschreiberische Klasse. Hoffnung und Selbstvertrauen sind ebenso präsent wie selbstzweiflerische Nabelschau. Ihre Konzerte sind vielfältig und betörend, kommen völlig ohne Pathos aus und sind geeignet, ein spätherbstliches Gefühlspotpourri ohne übertriebene Feierlichkeit zum Mittelpunkt freudigen Feierns zu machen.

Bestätigt: ALICE PHOEBE LOU (ZA)

Wenn die 21-jährige Südafrikanerin nicht gerade um die Welt reist oder ihre Heimat besucht, lebt Alice Phoebe Lou in Berlin. Dort hat sie sich als Straßenmusikerin (mit festen Spielorten an der U-Bahn-Haltestelle Warschauer Straße und im Mauerpark) einen Namen gemacht. Sie trifft unmittelbar die Herzen der Zuhörer - ihre Stimme, ihre Lieder und ihre Ausstrahlung verbreiten eine Intensität, die ihresgleichen sucht, und doch wohnt ihren Songs eine Luftigkeit und Zartheit inne, die leichten Zugang gewährt. Egal ob solo, im Duo mit Matteo Pavesi oder mit kompletter Band, ihre Auftritte sind phänomenal. Ein unglaubliches Talent, dessen bezaubernde Stimme manchen an die junge Joni Mitchell erinnert, ansonsten aber völlig singulär und faszinierend ist. Prognose: von ihr wird man noch viel hören. Am OBS-Freitag wird Alice Phoebe Lou uns auf der Minibühne verzaubern.

About Songs

Ein Tipp für diejenigen, die aus Norddeutschland kommen und u.U. keine Karte mehr für das OBS bekommen haben: DasABOUT SONGS-Festival am Sonntag, 24.05. in Hamburg. Vom famosen DevilDuck-Label organisiert, werden sieben internationale Bands im Wechsel auf beiden Bühnen des Knust (Club und Bar) feinste Unterhaltung bieten:
Einar Stray Orchestra (N)
She Keeps Bees (USA)
Musée Mécanique (USA)
The Migrant (DK)
The Dead South (CAN)
Jordan Klassen (CAN)
Two Bears North (CAN)
Tickets gibt es ab sofort für 20€ über TixforGigs.
Sofern vorhanden, gibt es die Tickets an der Abendkasse für 25€.

Mitfahrgelegenheiten zum OBS

Eine Mitfahrbörse zum OBS 19 ist bei mitreisen.net eingerichtet. Wer eine Mitfahrgelegenheit zum OBS (und/oder retour natürlich) anzubieten hat oder sucht ist hier goldrichtig. Die Registrierung geht schnell, ist absolut gratis und verpflichtet zu nichts. Die umweltschonende, preiswerte und gesellige Alternative zur Pkw-Solo-Anreise.
nächste Seite

Orange Blossom Special featuring

Support Sponsors & Partners

Krombacher Weser-Therme Rockpalast WDR-Fernsehen RollingStone ByteFM Klienicum Viva Con Agua Beverungen I.K.B. Adoro Drums ADTicket Mexiko Fliesen Angel Domäne ETEP Berge Funk Polabox

Newsletter